Ausbildung

Planten un Blomen ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bietet jährlich zum Sommer Ausbildungsplätze für den Beruf Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an.

Ausbildung - Der Park

 

Werbeanzeige für Ausbildungsplätze

 

 

Die aktuelle Ausschreibung für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2022 wird demnächst online gestellt.

Berufsporträt »Gärtner/-in (m/w/d) Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Lernen im Park: Beete, Bäume und die ganze Landschaft
Ein Einblick des Auszubildenden Marvin Kortz

Quelle: Lehrstellenatlas http://www.billenetz.de/LSA/Lehrstellenatlas2022.pdf (Seite 100)

Nahaufnahme eines jungen Mannes. Im Hintergrund lässt sich eine Wasserbrunnen erkennen. Marvin Kortz l Azubi  (Bild: Ingo Böttcher)

„Ich stehe mit einem Gartenschlauch im Sommergewitter. Und während es in Strömen regnet und hagelt, gieße ich die Beete“, erinnert sich Marvin Kortz an eine Szene aus seinen ersten Monaten in
der Ausbildung und freut sich immer noch darüber: „Die Parkbesucher haben natürlich ein bisschen komisch geguckt, aber ich wusste ja, dass das gemacht werden muss und war richtig zufrieden…“
Nach einer kurzen Karriere als Einzelhandelskaufmann hatte Marvin gemerkt: „Immer drinnen, diese trockene Luft, Licht nur aus LEDs – ich musste da raus.“ Also sah er sich um. Und während eines Praktikums zeigte eine kleine, ganz nebensächliche Zimmerpflanze ihm den Weg. „Eine Grünlilie. Die wuchs einfach, jeden Tag ein ganzes Stück. Ich schaute ihr dabei ein paar Wochen zu und war total fasziniert.“ Die logische Folge: Das nächste Praktikum führte ihn zu „Planten un Blomen“, der einzigartigen Parkanlage im Herzen Hamburgs. Marvin war sofort klar: Dies ist der richtige
(Ausbildungs)Platz für ihn. Auf das Praktikum folgte die Bewerbung, seine Begeisterung und sein Interesse am Lernen überzeugten die Kollegen und bald darauf stand Marvin als auszubildender Gärtner der Fachrichtung „Gala“ – Garten und Landschaftsbau – mit Wasserschlauch im Sommerregen.

„Der Kontakt zu den Besuchern des Parks ist sicherlich etwas Besonderes an diesem Arbeitsplatz“, sagt Marvins Ausbilder Armin Kruse, „aber natürlich sind es auch die Pflanzenvielfalt, die vielen Wege und Anlagen, die Geschichte und die besondere Bedeutung für Hamburg, die ‚Planten und Blomen‘ ausmachen.“ Für eine Gärtner-Ausbildung sind das ideale Voraussetzungen. Azubis durchlaufen die drei „Reviere“ des Parks, lernen immer neue Pflanzen, andere Aufgaben und Arbeitstechniken kennen. Dabei kümmern sie sich nicht nur um die Beete, Bäume und Grünflächen im Park. Auch die Wege und die baulichen Anlagen liegen in ihrer Verantwortung. Das bedeutet, dass die „Gala“- Gärtner auch in der Lage sein müssen, einmal einen Weg zu pflastern, eine kleine Mauer zu reparieren oder eine Holzpergola zu errichten. „Wir kümmern uns um die ganze Landschaft“, sagt Marvin, „gerade das macht die Ausbildung so interessant.“

Spannend findet Marvin auch, was er schon im ersten Ausbildungsjahr in der Berufsschule gelernt hat. Hier werden biologische Grundkenntnisse über das Pflanzenreich gelehrt, vom Aufbau eines Blatts bis zum Stoffwechsel eines Baums. „Das sind alles Dinge, mit denen man in der Praxis im Betrieb dauernd zu tun hat, deren Zusammenhänge man aber sonst so genau nirgends erfahren würde“, lobt Marvin der Lehrplan, „darauf bauen im weiteren Verlauf viele Dinge auf, die im Betrieb und in der Prüfung wichtig werden.“

Armin Kruse will Marvins Begeisterung natürlich nicht dämpfen, aber doch realistische Erwartungen wecken: „Man muss sich schon klar machen, dass die Gärtnerei ein Beruf unter freiem Himmel ist und bei Wind und Wetter stattfindet. Auszubildende müssen auch mal Pflaster legen und neulich haben wir in drei Tagen 10.000 Sommerblumen gepflanzt – das ist schon eine körperliche Belastung.“ Marvin wiederum lässt sich von solchen Hinweisen seine positive Haltung kein bisschen eintrüben: „Stimmt schon. Aber da ist ja die Frage, wie man’s nimmt. Ich brauche kein Gym und eine 50 × 50 Betonplatte bekomme ich inzwischen deutlich einfacher hoch als noch vor fünf Monaten. Und von den Sommerblumen haben wir hinterher eine coole Bildergalerie auf Facebook gestellt.“

Ein junger und ein älterer Mann stehen nebeneinander vor einer Parkanlage. Marvin Kortz Azubi + Armin Kruse Ausbildungsleiter (Bild: Ingo Böttcher)

​​​​​​​

Ansprechpartner

Armin Kruse
Tel: +49 40 42823-2155
E-Mail: armin.kruse@hamburg-mitte.hamburg.de